Fasching wie früher


Fasching wie früher

18,42
Preis inkl. MwSt.
Preisvergünstigungen


„Humba Tätärä“ ist ein Fastnachtslied, das der Mainzer Komponist Toni Hämmerle 1963/64 für den „singenden Dachdeckermeister“ Ernst Neger schrieb. Seit Anfang der 1990er Jahre wird die „Humba“ auch häufig von Fussballmannschaften nach einem Sieg in der Fankurve zelebriert. Auch am Baller mann und bei Après Ski-Events wird der Song mit dem einprägsamen Chorus gerne als Stimmungs-Garant eingesetzt. Im Jahr 1973 präsentierte Ernst Neger dann den nächsten Faschings-Hit: „Rucki Zucki“ ist bestens mitsingbar und die gymnastischen Übungen bereiten dem Publikum immer wieder große Freude. Der farbige Jazz-Trompeter und Schlagersänger Billy Mo (eigentlich Peter Mico Joachim) hatte mit „Ich kauf mir lieber einen Tirolerhut“ seinen erfolgreichsten Hit. Dieser war auch musikalisches Element im Heimatfilm „Übermut im Salzkammergut“ aus dem Jahr 1963 und nimmt im MM-Medley Position #2 ein. „Fasching wie früher“ hat nicht nur drei der absoluten Faschingsklassiker der 60er und 70er Jahre an Bord, sondern zeichnet sich auch aus durch eine Programmierung im Stil der damaligen Zeit – 4 Startpunkte und Vocalist-Spur sind ebenfalls vorgesehen.
TIPP: Die gute, alte Zeit – Faschingshits für die Ewigkeit!!

Folge: „HUMBA HUMBA TÄTÄRÄ“ (ERNST NEGER)
„ICH KAUF MIR LIEBER EINEN TIROLERHUT“ (BILLY MO)
„RUCKI ZUCKI“ (ERNST NEGER)

Spielzeit: 4:30 min.

Spurbelegung:
# 1: Klarinette #1 (Melodie)
# 2: E - Bass
# 3: Trompete
# 4: Brass
# 5: Fläche (Pad-Sound)
# 6: Flute
# 7: Klarinette #2
# 8: Synth (Brightness)
# 9: Trombone #1
# 10: Drums
# 11: Akkordeon
# 12: Steelstring Guitar mit Plektrum (Ty-Gen)
# 13: Trombone #2
# 14: Glockenspiel
# 15: Banjo
# 16: Vocalist

Style: DMarsch – Tempo: 113 - 116 – Tonarten: G / Db / G / Ab

Weitere Produktinformationen

Ausführliche Hörprobe direkt hier: Herunterladen

Diese Kategorie durchsuchen: MM-Medleys