Irgendwann, Irgendwo, Irgendwie - Jürgen Drews

9,00
Preis inkl. MwSt.
Preisvergünstigungen


Jürgen Drews war bereits im Jahr 1976 – nach seiner Karriere bei den „Les Humphries Singers“ – mit „Ein Bett im Kornfeld“ überaus erfolgreich. Die deutsche Version von „Let Your Love Flow“ – im Original von den „Bellamy Brothers“ – gehört zu den beliebtesten und meistverkauften Schlagern in Deutschland. Auch in den darauffolgenden Jahren war der heute 75-jährige mit Hits wie „Ich bau dir ein Schloss“ oder „Wieder alles im Griff“ einer der prominentesten Vertreter der Partyschlager-Szene und in der Folge vor allem im Apres-Ski und Mallorca-Business einer der Superstars. Auch das vorliegende „Irgendwann, Irgendwo, Irgendwie“ aus dem Jahr 1989 gehört zu seinen absoluten Top-Hits. Knackige Gitarren-Beats, beste Text und Akkord-darstellung, Vocalist und 4 Startpunkte sind wieder beliebte Elemente des Midifiles.
TIPP: Starker Party-Schlager! Gut transponierbar!

Spielzeit: 3:39 min.
Spurbelegung:
# 1: Synth (Melodie)
# 2: E - Bass
# 3: Synth (Atmosphere)
# 4: Distortion Guitar (Solo)
# 5: Fläche (Pad-Sound)
# 6: Halo Pad
# 7: Muted Guitar
# 8: Distortion Guitar - Groove #1
# 9: Clean Guitar (Chords & Groove)
# 10: Drums
# 11: Bright Piano
# 12: Overdriven Guitar - Groove #2
# 13: Synth (Brightness) – Fills
# 14: Synth (Saw Wave) – Groove #3
# 15: Syn Strings (nur Strophe)
# 16: Vocalist

Style: Pop Schlager – Tempo: 127 – Tonart: C-Dur

Weitere Produktinformationen

Ausführliche Hörprobe direkt hier: Herunterladen

Auch diese Kategorien durchsuchen: MM-Top-Hits, MM-Midifiles