Neu

Ganz in Weiss - Roy Black

9,00
Preis inkl. MwSt.
Preisvergünstigungen


Gerhard Höllerich trat musikalisch zum ersten Mal in Erscheinung im Jahr 1963 mit seiner Band „Roy Black And His Cannons“. Sein Pseudonym „Roy Black“ verweist zum einen auf sein schwarzes Haar, das ihm den Spitznamen „Blacky“ eintrug, und zum anderen auf sein Idol, den amerikanischen Sänger Roy Orbison. Der ganz große Durchbruch gelang dann im Jahr 1966 als Solokünstler mit der Single „Ganz in Weiss“, die sich rund 2,5 Millionen mal verkaufte. Bereits kurze Zeit später wirkte er in zahlreichen Musikfilmen (u.a. mit Uschi Glas) mit, sein wohl größter schauspielerischer Erfolg war die Figur des Hotel-Chefs Lennie Berger in der Serie „Ein Schloß am Wörthersee“. „Ganz in Weiss“ wird immer wieder gerne bei Hochzeiten gespielt und ist ohne Frage DAS musikalische Aushängeschild von Roy Black.
4 Startpunkte, Vocalist, eine perfekte Text-und Akkorddarstellung, sowie die gewohnt einfühlsame Programmierung, sind weitere Elemente der vorliegenden Produktion.
TIPP: Starker Oldie mit viel Gefühl!

Spielzeit: 3:09 min.
Spurbelegung:
# 1: Saxophon (Melodie)
# 2: Fingered Bass
# 3: Synth (Brightness)
# 4: Choir Aahs
# 5: Fläche (Pad-Sound)
# 6: Steelstring Guitar
# 7: Plektrum-Geräusche (Ty-Gen-SX)
# 8: Arco Strings
# 9: 60's Clean Guitar
# 10: Drums
# 11: Steelstring Guitar (Mandoline)
# 12: Nylonstring Guitar (wie #11)
# 13: Picked Bass
# 14: Slow Strings
# 15: –
# 16: Vocalist

Style: Slowfox – Tempo: 114 – Tonart: Ab-Dur

Weitere Produktinformationen

Ausführliche Hörprobe direkt hier: Herunterladen

Auch diese Kategorien durchsuchen: MM-Midifiles, MM-Top-Hits