Slowenischer Bauerntanz - Orig. Oberkrainer Slavko Avsenik

9,00
Preis inkl. MwSt.
Preisvergünstigungen


Als Slavko Avsenik im Jahr 1953 begann,  mit zwei Freunden Musik zu machen, war in keinster Weise absehbar, dass in den Folgejahren eine einmalige Erfolgsstory auf den ehemaligen Skispringer zukommen sollte. Slavko, der sich das Akkordeon-Spiel selbst beibrachte,  gründete wenig später zusammen mit seinem Bruder Vilko - der Klarinette in Ljubljana studiert hatte - das „Original Oberkrainer Quintett“ und entwickelte mit ihm zusammen die legendäre Oberkrainer-Besetzung mit Akkordeon, Bariton (oder Kontrabass), Trompete,  Klarinette und Gitarre. Bereits im Jahr 1954 erschien das „Trompetenecho“, jedoch erst mit Hilfe von Fred Rauch, der zufällig den Titel bei Radio Klagenfurt gehört hatte, wurde die Komposition einem breiten Publikum – auch in Deutschland – bekannt. Das „Trompetenecho“ war jahrelang die Erkennungsmelodie des „Musikantenstadl“ und des „Wettstreit nach Noten“ im Deutschlandfunk. Insgesamt verkauften die „Orig. Oberkrainer Slavko Avsenik“ weit mehr als 30 Millionen Tonträger.
Wie immer gibt es  einen gekonnt programmierten „Oberkrainer-Groove“ sowie vier Startpunkte, die eine freie Anwahl einzelner Teile ermöglichen.

TIPP: Eine weitere fetzige Polka für Oberkrainer-Fans!

HINWEIS: Der „Slowenische Bauerntanz“ ist auch Element unseres Medleys „Oberkrainer Polkasterne Vol.2“     
 
Spielzeit: 2:36 min.

Spurbelegung:

 #1: Jazz Guitar (Gesangsstimme)
 #2: E-Bass
 #3: Trompete
 #4: Klarinette
 #5: Fläche (Pad-Sound)
 #6: Steelstring Guitar
 #7: Plektrum–Geräusche (Ty-Gen)
 #8: 60's Clean Guitar
 #9: Bariton / Bass-Posaune
#10: Drums
#11: Akkordeon
#12: Brass
#13: Steirische (Dopplungen)
#16: Vocalist

STYLE: Oberkrainer Polka     -----    TONART: Eb-Dur     -----     TEMPO: 144

Weitere Produktinformationen

Ausführliche Hörprobe direkt hier: Herunterladen

Auch diese Kategorien durchsuchen: MM-Midifiles, MM-Top-Hits